Neujahrsansprache 2022

Nach einem weiteren Jahr voller Herausforderungen stehen wir vor 2022.
Was wird uns dieses Jahr bringen?
In dieser Ansprache von Barack Obama speziell für alle cyberpromote Kunden, Partner und Freunde
werfen wir einen Blick in die Zukunft, denn…

…wir möchten uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bei Ihnen sehr bedanken!

In 2022 stehen viele Änderungen an:

Künstliche Intelligenz oder besser Machine Learning wird in viele Bereiche vordringen. Deswegen haben wir uns selbst daran gewagt: Das Video haben wir mit kostenloser Software an einem normalen Büro-PC erstellt (siehe rechts bzw. unten).

Doch auch im Online Marketing werden schon im nächsten Jahr viele Weichen gestellt:

Wie mit den Daten von Nutzern umgegangen wird, muss die Europäische Kommission entscheiden. Dies beeinflusst das Online Marketing massiv.

Die Offenlegung interner Dokumente bei Google im Antitrust-Verfahren in den USA entsetzen einen genauso, wie die Enthüllungen bei Facebook. Da Google aber Macht über eine gesamte Infrastruktur hat, sind die Machenschaften schon so massiv, dass eine Zerschlagung eigentlich notwendig erscheint (siehe Artikel „Die Akte Google“ vom Heise Verlag).

Die Algorithmen bei Google werden immer mehr Machine Learning einbinden. Diese Technologie wird vieles verändern. Dabei ist zu beachten, dass überwiegend Machine Learning bzw. Deep Learning gemeint ist.

Künstliche Intelligenz können auch schlaue Algorithmen sein, also nicht zwingend etwas ganz neues. Auch wenn KI inflationsartig als Werbeversprechen missbraucht wird, steckt dahinter etwas faszinierendes, aber auch gefährliches, wenn echtes Machine Learning eingesetzt wird.

Das autonome Fahren zeigt: Mit kleinen Farbmustern lässt sich der Algorithmus aushebeln, und schwere Unfälle sind die Folge. Der Einsatz von real wirkenden Fakes kann ebenso massive Folgen haben.

Die Herausforderung wird es weiterhin sein, dem Ziel von Google (mehr Umsatz) mit den Interessen unserer Kunden so zu verbinden, dass diese das bestmögliche erreichen. Das wird nicht einfach, da machine Learning eine Black Box ist, die man nur noch schwer steuern kann. Zumindest steuert nur Google diese Algorithmen, und was diese genau machen, wird gut gehütet!

Die aufgedeckten Papiere bei Google zeigen, dass hier auf Kosten der Anzeigenkunden Google manipuliert hat, um Klickpreise nach oben zu treiben und den Wettbewerb aus dem Markt zu drängen. 

Wir bleiben auch 2022 für Sie wachsam und wollen erneut aus weiteren Kunden Marktführer machen.

Bleiben Sie erfolgreich, aufmerksam, achtsam und gesund!

Ihr cyberpromote Team

 

So entstand das Obama Video:
Wenn Sie viel zeit, Geld und Technik einsetzen, lässt sich ein Video erstellen, welches nicht mehr von der Realität unterschieden werden kann.

Natürlich ist unser Video ein Fake, und entschuldigen Sie die schlechte deutsche Sprache von Barack und seine etwas holprigen Formulierungen!

Das folgende Video zeigt eindrucksvoll, wie künstliche Intelligenz Sprache und Mimik eines Menschen realistisch erzeugen kann:

obama fake video

Wie diese Technik funktioniert, wird in folgendem Video erklärt (in englisch): https://www.youtube.com/watch?v=g5wLaJYBAm4

Für sehr realistische Videos wie das obige ist aber noch ein sehr großer Aufwand erforderlich. Das Trainieren mit Daten für solche „Deep Fakes“ ist zeitintensiv. Wir wollten versuchen, was man mit überschaubarem Aufwand und den vorhandenen Möglichkeiten umsetzen kann.

Wir haben uns folgender Software bedient:

Realtime-Voice-Cloning (Python)

Wir haben im Tool einige Sekunden Sprache von Barack Obama importiert und ausprobiert. Die Sprachdateien haben wir aus Videos im Netz gezogen. Dabei ist darauf zu achten, Sprache in guter Qualität ohne Geräusche und Musik zu verwenden.

Sie können auch ein paar Sekunden Ihrer eigenen Stimme verwenden. Das Tool ist in maximal 30 Minuten installiert.

Es gibt Videos zu dem Tool, es funktioniert aber schon mit der Grundinstallation. Wir haben das unter dem Link verwendete Datenmaterial (pretrained) eingesetzt, also kein spezifisches Training mit großen Datensätzen von Obama gemacht.

Die Wahl fiel auf Barack Obama, weil es aktuell noch keine guten Daten für eine deutsche Stimme gibt (für Hinweise sind wir dankbar). Dann hätten wir auch Frau Merkel oder Herrn Lauterbach gewählt.

Für das Video haben wir keine Simulation gewählt, sondern Videoschnippsel aus einer Ansprache von Obama. Damit konnten wir schneller brauchbare Ergebnisse erzielen. Für das oben genannte Video haben wir uns ein Zeitlimit von maximal 1 Tag gesetzt, das wird auch einhalten konnten.

Machine Learning oder Deep Learning ist nicht nur im Bereich Video und Audio ein großes Thema. Die Simulation von Tieren in der Natur ist mittlerweile so gut, dass zukünftig Tierfilme und Naturdokumentation vollständig am PC erstellt werden können. Der Film König der Löwen zeigt schon, was die Technik heute kann.

Ob wir das wollen und ob wir wissen möchten, wie Daten erzeugt werden, wird in Zukunft ein großes Thema sein. Denn wir werden zunehmend nicht mehr erkennen können, was echt ist, und was nicht.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für 2022!

Ihr cyberpromote Team

// Editing the Comments Title
Wir nutzen Cookies für eine bessere Nutzererfahrung. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz zu.
Zustimmen
Ablehnen