Neurorhetorik für mehr Kontakte und Umsatz richtig einsetzen

Neurorhetorik ist eine noch junge wissenschaftliche Disziplin. Mit ihren Erkenntnissen kann man nicht nur bessere Texte schreiben, die auch gelesen werden. Die Erkenntnisse zeigen auch auf, wie Botschaften besser ankommen, wie man sein Angebot im Langzeitgedächtnis des Empfängers verankern kann. Auch die bewusste Manipulation des Lesers ist möglich.

Lesen ist ein stummer Dialog, daher gelten viele Regeln auch für das Sprechen, ob am Telefon, bei einem Vortrag, oder im Verkaufsgespräch. Zahlreiche bekannte rhetorische und psychologische Tricks können durch die Neuro-Rhetorik nun wissenschaftlich begründet werde. Eine Menge neuer Erkenntnisse zeigen, dass die Neurorhetorik ein Schweizer Taschenmesser für mehr Kontakte, mehr Umsatz und mehr Erfolg sein kann. Wer diese nutzt, wird Vorteile haben.

Im Video sehen Sie Affen, die aufsteigende Zahlen auf dem Bildschirm antippen. Das Kurzzeitgedächtnis des Menschen kann sich etwa 7 Informationen merken. Bei mehr muss das Langzeitgedächtnis bzw. das Bewusstsein genutzt werden. Lange Sätze können unser Kurzzeitgedächtnis schon überfordern und sind daher problematisch. Affen hingegen können sich die Position der Zahlen ohne Probleme merken, selbst wenn diese ausgeblendet werden. Es klappt sogar ganz gut, wenn die Affen während des Tests abgelenkt werden. Beim Kurzzeitgedächtnis sind wir also klar unterlegen.

Bild für einen Neurotest

Ein 5 Minuten Test

Ein kurzer Test zeigt Erkenntnisse aus der Hirnforschung und erklärt den Zusammenhang mit Sprache und Neurorhetorik.

Mit 4 Fragen bekommen Sie beispielhaft aufgezeigt, wie unser Gehirn denkt. Lernen Sie mehr über sich, wie Sie das auch für Ihr Unternehmen nutzen können, und warum Sie sich intensiver mit dem Thema Neurorhetorik befassen sollten.

Jetzt den Neurotest machen

Neurorhetorik Bücher

Lesenswertes zur Neurorhetorik

Hier ein paar Buchempfehlungen, die eine gute und hochwertige Basis für die Erkenntnisse liefern.

Dan Airley: Denken hilfts zwar, nützt aber nichts

An zahlreichen Beispielen zeigt der Psychologe, wie man unser angeblich rationales Denken  und vernünftiges Entscheiden austricksen können. Von ihm gibt es einige weitere spannende Bücher. Dan Airley Website.

Daniel Kahnemann: Schnelles Denken, langsames Denken

Der wohl umfassendste Bestseller, wie unser Gehirn Informationen aufnimmt, verarbeitet und Schlüsse zieht. Viele Erkenntnisse lassen sich in der Neurorhetorik wiederfinden. Ein wichtiges Grundlagenbuch. Mehr bei Wikipedia.

Martin Korte: Wir sind Gedächtnis

Das Buch beschäftigt sich primär mit der Frage,  wie wir Menschen Informationen speichern, verändern und welche Fehler wir beim Erinnern machen. Die Erkenntnisse, wann wir welche Informationen wie speichern sind aber entscheidend für die Frage, wie man in Erinnerung bleibt. Um Kunden zu gewinnen ist das ein sehr wichtiger Punkt. Ein Vortrag auf Youtube von Prof. Korte zeigt eine Zusammenfassung der Inhalte. 

 

Updates zu diesem Thema per E-Mail erhalten (kein regelmäßiger Newsletter, sondern Updates zu neuen Inhalten per E-Mail). Sie werden informiert, wenn unser umfangreicher  und kostenloser Neurorhetorik Ratgeber fertig ist (voraussichtlich September 2022).

Die Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzbestimmungen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

    Wir nutzen Cookies für eine bessere Nutzererfahrung. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz zu.
    Zustimmen
    Ablehnen