Google Shopping Hacks

Mit den besten Tricks die Performance von Google Shopping Maßnahmen deutlich steigern,
kostenlose Shopping Kanäle richtig nutzen, CSS Partnerprogramm bestmöglich nutzen
und Berichte, die wirklich helfen. 

Google Shopping Anzeige Kleid 4 Titel

Eine Anzeige – 4 Varianten

Abgesehen von dem richtigen Titel kann man Produktitel dynamisch anpassen für bestimmte Bedingungen. Die Angabe einer Größe sollte nur dann erfolgen, wenn nur noch bestimmte Größen verfügbar sind. Das reduziert unnötige Klicks. Für das kostenlose Shopping hingegen gelten andere Regeln: Der Titel mit den meisten Klicks ist die beste Variante. Erfahren Sie, wie dynamische Produkttitel bei Google Shopping funktionieren und die Performance deutlich steigern.

Google Shopping Bildanalyse KI

Die Fehler der KI: Eine Gitarre als Waffe?

Die Ziele von Google sind andere, als Ihre. Während ein Shop den Umsatz maximieren möchte, will Google das auch. Nur verdient Google bei Klicks, Sie beim Kauf. Deswegen schlägt Google immer wieder neue Produkte vor, auch basierend auf der Bildanalyse, die mit künstlicher Intelligenz erstaunliche Ergebnisse liefert. Aber eben dennoch Fehler macht. Wir zeigen Ihnen, wie der Algorithmus tickt, und wie sie aus solchen Fehlern lernen und Ihre Performance steigern können.

Performance und KPIs

Um Missverständnisse auszuschließen: Unter Performance-Steigerung verstehen wir eine Steigerung der wichtigsten Kennzahlen eines Shops wie CPO (Kosten pro Bestellung) und ROAS (Return on Ad Spend) bzw. KUR (Kosten-/Umsatz-Relation). Den Umsatz mit Google Shopping Kampagnen zu erhöhen ist grundsätzlich einfach und immer möglich. Das Investment optimal und hocheffizient einzusetzen muss das Ziels ein, für mehr Vorsprung vor dem Wettbewerb.

Google Shopping PLA Klicks

Wo klicken Nutzer? Und wo kaufen Sie?

Erfahren Sie, ob der Preis alleine entscheidet, wo Nutzer klicken? Wie können Sie das unabhängig vom Preis beeinflussen? Wenn man besser versteht, wie die Algorithmen von Google ticken, der kann seine Produktdaten auch besser optimieren. Millionen von Produktdaten wurden ausgewertet und die Erfahrung aus tausenden Anzeigen sind in die Daten geflossen.

30% mehr Performance garantiert! Nutzen Sie alle diese Möglichkeiten für Ihren Shop und lassen Sie sich eine kostenlose Analyse erstellen. Seit 1997 arbeiten wir für B2C und B2B Shops. Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

warenkjorbanalyse shopping hacks

Warenkörbe, Margen und Topseller

Abhängig von der Gebotsstrategie agieren die Algorithmen nach den vorgegebenen Zielwerten. Diese können aber erheblich von der tatsächlichen Situation im Shop abweichen. Dieses Vorwissen fehlt den Algorithmen von Google Shopping, und das bei jeder Fluktuation und jedem neuen Produkt im Shop. Durch geschickten Umgang mit den Produkten lassen sich durch Segmentieren, Filtern und Labeln die Performance deutlich steigern. Mehr dazu im Whitepaper.

Shop Kategorien Produktfeed

Shopkategorien und Produktfeed

Die Optimierung und Segmentierung der Produkte setzt voraus, dass dieser nur einer einzigen Kategorie-Logik folgen. Nur dann könne bestimmte Verfahren greifen und eine dauerhaft konsequente und sinnvolle Segmentierung von Produkten umgesetzt werden. Wie das aussieht und umgesetzt werden kann, zeigt das Whitepaper. Welche möglichen Probleme auftreten können, werden ebenfalls aufgezeigt. Notwendig ist diese Umsetzung auch für den untenstehenden einzigartigen Pivot-Bericht.

Google Shopping Excel Bericht Pivot

Ganzheitliches Reporting: Alle Anzeigengruppen in einer Pivot-Tabelle

Charts, Tabellen, Analysen – die effiziente Auswertung von den Shopping-Kampagnen ist wichtig. Nur so kann man gezielt die Performance steuern. Noch besser ist die Zusammenfassung von Shopping mit Textanzeigen und ggf auch Displaykampagnen in einem Bericht zusammenzuführen. Und das geht am besten mit einer Pivot-Tabelle.

Alle Anzeigengruppen jenseits von Shopping werden dazu einer oder mehreren Kategorien und einer Brand im Shop zugewiesen. Je mehr segmentiert wird, desto besser funktioniert dies auch für Maßnahmen jenseits von Shopping. Der große Vorteil: Alles Zahlen eines Google Ads Kontos oder mehreren (in einem MCC Konto) in einer Tabelle mit den Möglichkeiten, diese umfassend auszuwerten. Pivot-Tabellen bieten hierzu viele Möglichkeiten mit wenigen Klicks.

Berichte sind nur so gut wie Ihre Erkenntnisse, die man darauf ziehen kann. Daher entwickelten wir diesen Bericht, der einzigartig ist. Er kann für allen Shopping Maßnahmen oder zusammen mit den weiteren Kampagnen erstellt und ausgewertet werden. Mehr Details dazu im Whitepaper.

Jetzt Whitepaper anfordern

Einfach Formular ausfüllen und absenden und Sie erhalten das Whitepaper per E-Mail zugesendet.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzbestimmungen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. 

Oder Sie vereinbaren gleich ein Gespräch mit einem unserer Experten. Kontaktieren Sie uns für eine erste, kostenfreie Analyse.

Hier geht's zu allen Whitepapern.