Usability

Usability im Überblick

PunktUsability Prinzipien: Unsere Grundregeln, Verfahren und Methoden

PunktHeuristische Evaluierung: Eine schnelle Analyse durch Experten an Hand von Erfahrungen und empirischen Erkenntnissen. Ist oftmals der erste Einstieg für eine umfassende Analyse, um die Probleme zu identifizieren.

PunktA/B-Testing Der direkte Vergleich zweier verschiedener Seiten oder Varianten einzelner Elemente

PunktMultivariater Test Direkter Vergleich von Variationen mehrerer Elemente

PunktEyetracking-Simulation Eyetracking Analysen durch ausgereifte Algorithmen, schnell und effizient

PunktMousetracking Aggregierte Auswertung der Mausbewegung liefert detaillierte Erkenntnisse

Während die Suchmaschinenoptimierung für eine breite Präsenz in den Suchergebnissen sorgt, wird durch eine optimale Ausgestaltung der Usability, also der Bedienbarkeit einer Website, der anschließende Weg des Suchenden bis zur Transaktion geebnet. Da Probleme auf dem Weg zum Kaufabschluss (Conversion) jedoch nicht ausschließlich auf funktionelle Defizite zurückzuführen sind, müssen unbedingt auch subjektive Aspekte mit in die Betrachtung einbezogen werden.

Die sogenannte User Experience befasst sich mit der Bewertung des vollständigen Bildes, welches der Suchende bei der Interaktion mit der Website erlebt. Umfassender als die Usability untersucht, beschreibt die User Experience (kurz: UX) damit sowohl objektive Aspekte (kann ich die Website bedienen?), als auch subjektive Aspekte (will ich die Website bedienen?).

In unseren Usability Prinzipien erklären wir unsere grundsätzlichen Methoden und Verfahren. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, in der Praxis haben sich aber bestimmte Arbeitsweisen als schnell und effizient herauskristallisiert.

Usability Heatmap Clickmap Formularanalyse

UX: Conversion Optimierung & Ranking-Faktor

UsabilityanalyseDie zunehmende Bedeutung der UX ist nicht auch zuletzt auf die stetig steigenden Kosten für SEO und SEM zurückzuführen. Schließlich sollen die teuer auf die Website geführten Suchenden auch zu Kunden konvertiert werden. Die UX spielt aber nicht nur im Sinne der Conversion Optimierung eine besondere Rolle. Auch die Suchmaschinen sind heute in der Lage, die Bewertung der Nutzer anhand ihres Verhaltens zu analysieren. Die UX wird damit also zum Ranking-Faktor.

Google selbst sagt, dass SEO ein Prozess ist, der sich bis zur Conversion zieht. Zudem hat Google angekündigt, dass Shops mit schlechter Conversion in den Platzierungen fallen werden. Die Usability wird zunehmend eine immer wichtigere Rolle für die Platzierungen in den Suchmaschinen spielen. Vor allem die begriffsbezogene Auswertung von Kennzahlen wie Absprungrate und Verweildauer sind heute Standard. Es macht auch viel Sinn: Wenn viele Menschen, die nach einem Begriff suchen, auf einen Suchtreffer klicken, und auf der Seite bleiben, spricht das für diese Website. Kehren viele zu den Suchergebnissen zurück, passt diese Seite offensichtlich nicht zu dem Suchbegriff.

Wir bieten seit vielen Jahren eine integrierte und ganzheitliche Optimierung der Platzierungen und der User Experience. Die gemeinsame Optimierung bietet enorme Potenziale, die Schwierigkeit liegt in den Details, denn beide Bereiche können sich gegenseitig stärken, aber auch schwächen. Die optimale Abstimmung birgt große Potenziale.
Kontakt

 Weiter bei unseren Usability Prinzipien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.