SEO Software Forecheck

SEO Software Sieger

SEO Software hat primär die Aufgabe, deren Nutzer bei der Suchmaschinenoptimierung möglichst effizient zu unterstützen. Heute gibt es eine Fülle an Tools, die verschiedene Aufgaben abdecken. Braucht man die wirklich?

Die Software RankIt!! war 1997 die erste SEO Software von cyberpromote in Deutschland. Heute bieten wir mit Forecheck eine SEO Software an, die in Ihrem Bereich ein absoluter Spezialist ist. Forecheck hat unter anderem den Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand gewonnen, damals noch mit einer ersten Technical Preview. Doch zunächst wollen wir das Thema SEO Software genauer beleuchten.
Am Markt gibt es heute einige Generalisten, die alles abdecken wollen, und viele Spezialisten, insbesondere im Bereich Backlinks. Doch wer braucht was und wie viele Tools braucht man?

Der SEO Backlink-Wahn

Grundsätzlich sollte man unterscheiden zwischen dem Onpage und Offpage Bereich. Dank der etablierten CMS- und Shop-Systeme dachte man lange Zeit, der Bereich Onpage lässt sich über ein CMS-/Shop-System optimal steuern. Es hat sich aber gezeigt, dass dies nicht stimmt. Natürlich müssen solche Systeme beispielsweise Canonical Links implementieren, dies kann nur vom System aus gelöst werden. Doch allein durch die menschliche Pflege der Inhalte sind Fehler vorprogrammiert. Und seltsamerweise gibt es kein CMS- oder Shopsystem, das von sich aus regelmäßig die eigenen Links prüft.

Forecheck ScreenshotDie Zahl der Tools zur Analyse der Backlinks ist seit Jahren steigend. Allen diesen Tools gemein ist, dass sie versuchen, die Backlinks aller Domains oder bestimmter Länder laufend zu analysieren. Wer sich mit solcher SEO Software, die eigentlich fast alle als Webdienste im Internet laufen, auseinandergesetzt hat weiß, dass die Zahlen dort eher Näherungen sind, als der Realität entsprechen. Viele Backlink Tools rühmen sich, Terabyte an Daten zu haben oder Milliarden von Links oder Webseiten. Vergleiche zeigen immer wieder, dass keiner der Anbieter wirklich vollständige Daten hat. Dafür ist die Datenmenge zu groß. Und Datenmengen kosten zumindest in der Summe erheblich.

Kostenlose Backlinkdaten

seo software google webmaster toolsEigentlich ist es nicht schwierig, an Backlinkdaten für die eigene Website zu gelangen. Google’s SEO Software Webmaster Tools dürfte wohl jedem SEO bestens bekannt sein. Seit Mitte 2013 bietet Google hier auch richtig gute Daten an. Daneben erhält man das komplette Internet mit all seinen Links auch kostenlos unter commoncrawl.org. Wer mal ernsthaft versucht hat, diese Daten zu ziehen, wird schnell verstehen, welches Problem die Anbieter von Backlink Tools haben. Terabyte an Daten kann man nicht mal ebenso an einem Tag verarbeiten. Das ist was für Profis.

In den Google Webmaster Tools können Sie zwei nützliche Listen laufend herunterladen:

- “Weitere Beispiellinks” liefert eine gute Übersicht der Backlinks, pro Domain ist die Zahl
reduziert und die Backlinks sind über alle Domains der Backlinks verteilt. Diese Liste enthält
nicht mehr wie früher nur einen kleinen Teil aller Backlinks.

- “Aktuelle Links” enthält eine wohl überwiegend vollständige Liste an Links aus den letzten Wochen

backlinks_google_webmaster_tools

Natürlich deckt man damit nur den Bedarf der eigenen Backlinks ab. Welche Backlinks die Mitbewerber haben erfährt man dadurch nicht. Das Thema Backlinks wird in Forecheck gerade entwickelt und wird in einer zukünftigen Version integriert. Ziel ist es, die eigenen Backlinks möglichst vollständig zu ermitteln und von den Mitbewerbern zumindest so viele Backlinkdaten zu haben, dass man interessante Webseiten, die noch keinen Backlink zur eigenen Website haben, ermitteln kann.

Das Comeback der Onpage Optimierung

Das Thema Onpage ist über viele Jahre aus zwei Gründen in den Hintergrund gerückt: Erstens war die Bewertung von Links die Grundidee von Google und der PageRank über viele Jahre das Maß der Dinge. Zweitens hat Google seit 2011 begonnen, die Manipulierbarkeit bei den Backlinks zu beenden. Mittlerweile kann man sich mit schlechten Backlinks mehr schaden und viele beliebte Social Bookmarks oder gar gekaufte Links entpuppten sich als böse Falle.

Daher begannen einige Anbieter von SEO Software, auch die Onpage Optimierung stärker zu berücksichtigen. Dabei bietet Google in den Google Webmaster Tools schon viele Hilfestellungen. Doch das ganze hat einen erheblichen Haken: Wer auf die Daten in den Webmaster Tools reagiert, versucht nur das in den Brunnen gefallene Kind zu retten. Viel besser wäre es, schon proaktiv die eigene Website fit zu machen.

Hierin ist die SEO Software Forecheck ein echter Spezialist, denn die Software prüft sehr schnell und effizient alle wichtigen SEO Faktoren einer Website. Binnen weniger Minuten kann die Software eine Website vollständig analysieren. Bei sehr großen Websites die mehr als 100.000 Seiten haben oder gar bei mehr als 1 Millionen URLs kann Forecheck helfen, dann kann die Analyse auch mehrere Stunden dauern. Unternehmen wie intel, Strato oder cancom nutzen diese Software, um Ihre Websites fit zu machen. Ihrer Website kann Forecheck sicher auch helfen, noch erfolgreicher zu sein. Alle Details und den Download zu Forecheck finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.