Indexierung

Unter Indexierung versteht man im Zusammenhang mit Suchmaschinen die Aufnahme von Websites in den Datenbestand (Index) einer Suchmaschine. Die Anmeldung von neuen Websites bei den Suchmaschinen ist jeweils über das Online-Formular der betreffenden Suchmaschine möglich. Die großen Suchmaschinen, wie Google oder Yahoo, sind jedoch bestrebt ihren Datenbestand beständig zu erweitern bzw. die bereits bestehenden Daten möglichst auf dem aktuellen Stand zu halten. Dazu verfügen sie über eigene Programme, sogenannte Spider (auch Crawler, Robot oder kurz Bot genannt), die sich permanent durchs Internet bewegen, um Websites einzulesen, die dann anschließend gespeichert und indexiert werden.

Daher spielt die Indexierung selbst im Rahmen einer Suchmaschinenoptimierung nur eine Nebenrolle. So wie die Anmeldung bei den Suchmaschinen kaum eine Rolle spielt (in der Regel ist dies nicht das Problem), kann die Indexierung höchstens den Server überbelasten. Die Bewertung einer Seite erfolgt dann durch die Algorithmen der Suchmaschinen. Ein Problem besteht dann, wenn die Suchmaschine Seiten gar nicht indexieren kann. Dafür gibt es allerdings eine Fülle an möglichen Gründen, wie z.B.

  • Schlechte Erreichbarkeit des Servers
  • Verwendung von Session-ID’s in den URL’s
  • Doppelte Inhalte, d.h. diese Seite ist auch über eine weitere Adresse erreichbar
  • Verwendung von problematischen Zeichen in den URL’s
  • Domain ist über www. und ohne www. erreichbar
  • uva.

Probleme der Indexierung kann man nur durch eine individuelle Analyse beheben.
Weitere Informationen zum Thema Suchmaschinen-Optimierung finden Sie unter folgenden Links:
Elemente der Suchmaschinen-Optimierung
Top 10 Garantie
Der 10-Punkte Plan

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.